Was Sie aus Winterkürbis machen können

Herbstzeit ist Erntezeit, vor allem für robuste Gemüsesorten wie Winterkürbis. Sie gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, von den zierlichen Delicatas bis zum riesigen Bananenkürbis. Allen gemeinsam sind die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und der köstliche Geschmack. Falls Sie nicht wissen, was Sie alles aus Winterkürbissen machen können, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

Kochen Sie eine Suppe …

Winterkürbis eignet sich ideal für die Zubereitung von Suppe. Ganz ohne Andicken und Zugabe von Sahne ergibt er eine herzhaft-cremige Konsistenz – ein Vorteil für alle, die gern vegan oder glutenfrei kochen. Seine milde, erdige Süße harmoniert hervorragend mit vielen Zutaten, beispielsweise Äpfeln und Ahornsirup. Kürbis passt auch zu pikant-scharfen Aromen. Versuchen Sie unsere Thai-Kürbis-Suppe oder Ihr Lieblings-Currysuppenrezept einmal mit Winterkürbis.

... oder Salat

Bei der Suche nach einem salattauglichen Gemüse ist der Winterkürbis nicht unbedingt die erste Wahl. Er ist allerdings erstaunlich vielseitig einsetzbar. Schälen und würfeln Sie ein Stück Ihrer Lieblings-Kürbissorte, geben Sie ein wenig Öl darüber und rösten Sie die Würfel, bis sie weich und karamellisiert sind. Die Süße von geröstetem Kürbis ist eine ideale Ergänzung zum bitteren Aroma von Wintersalaten wie Kohl oder Endivie. In Salaten auf der Basis von Quinoa oder anderem Getreide bildet Kürbis mit seiner samtigen Konsistenz einen interessanten Kontrast.

Gefüllter Kürbis

Kürbisse sind aufgrund ihrer Form wie gemacht zum Füllen. Ein ausgehöhlter Butternuss- oder Hubbard-Kürbis, schichtweise gefüllt mit den Resten Ihres Feiertags-Festmahls, ergibt einen unkomplizierten, leckeren Auflauf. Kleine Sweet Dumplings, quer halbiert, sind perfekt für den Brunch: Legen Sie die vorgegarten Kürbishälften mit hauchdünn geschnittenem Speck oder Schinken aus, lassen Sie je ein Ei hineingleiten und garen Sie die Kürbisse im Ofen, bis das Eiweiß fest ist. Für eine Extraportion Kürbis backen Sie Butternuss-Kürbis-Auflauf in einem ausgehöhlten Kürbis.

Desserts zubereiten

Sie können alle Rezepte für Kürbiskuchen oder -desserts auch mit Winterkürbis zubereiten – so wie Sie es am liebsten mögen. Um eine saftigere Konsistenz zu erreichen, mischen Sie Kürbispüree in den Brownie- oder Schokoladenkuchenteig. Bereiten Sie Kürbiskuchen-Riegel mit selbstgemachtem Winterkürbispüree zu, oder backen Sie unseren fettarmen Kürbiskuchen nicht mit Teig, sondern in einem ausgehöhlten Kürbis. Auch in manchen Smoothies und Eisdesserts ist Winterkürbis eine köstliche Zutat.

Ähnliche Rezepte

Kürbiskuchen-Smoothie

Kürbiskuchen-Smoothie

Dieser Smoothie schmeckt durch Kürbis, Vanillejoghurt und Kürbiskuchen-Gewürz wie ein echter Kuchen! Für besondere Anlässe mit einer Sahnehaube anrichten und Zimt darüber stäuben.
Tortilla-Suppe

Tortilla-Suppe

Diese Suppe ist voll von Nährstoffen vieler verschiedener Gemüsesorten, unter anderem Sellerie, gelbe Zucchini und Kohl. Weitere Zutaten werden gegen Ende des Vorgangs hinzugegeben und sorgen für die richtige Konsistenz.
Butternuss-Kürbis-Auflauf

Butternuss-Kürbis-Auflauf

Genießen Sie die vegetarische Variante der klassischen Schmorpfanne. Ein leichtes, süßes Gericht für die Kürbis-Saison.