Zum Inhalt springen

Gnocchi mit Basilikum-Pesto

Diese italienischen Kartoffelknödel sind mit Pesto besonders lecker. Sie können diese Gnocchi als Vorspeise oder als Beilage servieren.

Gnocchi

Zutaten

  • 455 g Russet-Kartoffeln, geschält, gewaschen und halbiert oder geviertelt
  • Salz und Pfeffer, je nach Geschmack
  • Muskatnuss, nach Geschmack
  • 1 großes Ei
  • 125–170 g (1–1⅓ Tassen) Weizenmehl nach Bedarf

Zubereitung

  1. Für die Gnocchi die Kartoffeln in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken, einen Teelöffel Salz hinzufügen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und etwa 25 Minuten lang köcheln lassen. Abtropfen lassen und Topf mit Kartoffeln wieder auf den Herd stellen. Bei schwacher Hitze erhitzen, bis die Kartoffeln völlig trocken sind, dabei umrühren, damit sie nicht anbraten. Dieses Rezept wurde für Geräte der C-Series mit variablem Geschwindigkeitsregler und Standard-2,0-Liter-Behälter verfasst.
  2. Kartoffeln mit einer Reispresse oder durch eine Passiermühle („Flotte Lotte“) stampfen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken. Beiseite stellen und komplett abkühlen lassen.
  3. Ei zu den Kartoffeln hinzugeben und vorsichtig 1 Tasse des Mehls untermischen. Den Teig nicht übermäßig mischen, da die Gnocchi sonst zäh werden. Wenn der Teig sehr feucht und klebrig ist, vorsichtig mehr Mehl unterrühren. Mit Gewürzen abschmecken.
  4. Stücke des Teigs mit den Händen in Stränge mit einem Durchmesser von etwa 2,5 cm rollen. Diese langen Zylinder in 5-cm-Stücke schneiden. Die Teigstücke mit leichtem Druck über einem Rillenbrett oder den Zinken einer Gabel rollen, dabei das Teigstück mit dem Daumen andrücken und hin- und herschaukeln, damit auf einer Seite eine geriffelte Kante und eine Vertiefung auf der anderen entstehen. Die Gnocchi auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen beiseite stellen, während das Pesto zubereitet wird.

Pesto

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 120 ml (½ Tasse) Olivenöl
  • 160 g (4 Tassen) frische Basilikumblätter, kleingehackt
  • 40 g (2 Tassen) glatte Petersilienblätter, geputzt und getrocknet (ca. 1 Bund)
  • 35 g (¼ Tasse) Pinienkerne, geröstet
  • 25 g (¼ Tasse) geriebener Parmesan
  • 36 g (¼ Tasse) Pecorino Romano

Zubereitung

  1. Für den Pesto zunächst die Knoblauchzehen in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  2. Wählen Sie Einstellung 8 aus.
  3. Durch schnelles Ein- und Ausschalten pulsieren, bis sie grob gehackt sind. Mit einem Spatel von den Seiten des Behälters abschaben.
  4. Öl, Basilikum, Petersilie und Pinienkerne hinzufügen. Den Deckel verschließen.
  5. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  6. Gerät einschalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 6 erhöhen, Zutaten dabei mit dem Stößel in Richtung der Klingen schieben, bis alles fein gehackt ist.
  7. Gerät ausschalten, Mischung mit einem Spatel von den Seiten des Behälters abschaben und beide Käsesorten dazugeben.
  8. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  9. Gerät einschalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 6 erhöhen.
  10. Zu einer glatten Paste mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel umfüllen.
  11. In einem großen Topf Wasser mit reichlich Salz zum Kochen bringen. 6 gehäufte Esslöffel des Pestos in einer großen Bratpfanne auf niedriger bis mittlerer Flamme erhitzen.
  12. Die Gnocchi ins kochende Salzwasser geben und kochen, bis sie an die Oberfläche aufsteigen (etwa 2 bis 3 Minuten). Mit einem Sieblöffel aus dem Wasser nehmen und zusammen mit einer ¾ Tasse des Kochwassers in die Pfanne geben.
  13. Gnocchi im Pesto wälzen, auf warme Teller oder einen Servierteller geben und sofort servieren.

Tipp

Tipp vom Chefkoch: Gnocchi eignen sich nicht nur hervorragend als Vorspeise für ein italienisches Festmahl, sondern auch als sättigende Beilage zu gegrilltem Flesich, Fisch oder Gemüse.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden