Zum Inhalt springen

Japanische Miso-Shiitake-Suppe

Ani Phyo ergänzt in dieser japanischen Suppe das erdige Aroma von Shiitake-Pilzen mit Miso und frischem Ingwer.

Japanische Miso-Shiitake-Suppe

Zutaten

  • 225 g (3 Tassen) Shiitakepilze, in Scheiben geschnitten
  • 30 ml (2 Esslöffel) Nama Shoyu (unpasteurisierte Sojasoße)
  • 240 ml (1 Tasse) natives Olivenöl extra oder Gemüsebrühe
  • 50 g (3 Esslöffel) weiße oder braune Miso-Paste
  • 5 g (1 Stück) frische Ingwerwurzel, etwa ½ cm dick
  • 3 Knoblauchzehen
  • 720 ml (3 Tassen) Wasser
  • 1 Schalotten

Zubereitung

  1. Pilze in Sojasoße und 3 Esslöffel (45 ml) Olivenöl einlegen. Zum Marinieren beiseite stellen.
  2. Miso, restliches Olivenöl, Ingwer, Knoblauch und Wasser in der angegebenen Reihenfolge in den Behälter des Vitamix geben und den Deckel verschließen.
  3. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und bis zur höchsten Stufe erhöhen.
  4. 30 Sekunden lang mixen.
  5. Zum Servieren Suppenbasis in vier Schalen geben. Jede Portion mit marinierten Pilzen und gehackten Frühlingszwiebeln garnieren.

Kochtipps

Suppenbasis und Garnierung halten sich einen Tag. Bei getrennter Aufbewahrung im Kühlschrank hält sich die Suppenbasis vier Tage und die Garnierung zwei Tage. Die Zutatenmenge dieses Rezepts kann halbiert und die Suppe in kleineren Behältern zubereitet werden.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden