Zum Inhalt springen

Einfacher Hundekuchen

Ein Gaumenschmaus für vierbeinige Familienmitglieder.

Hundekuchen

Zutaten

  • 220 g (1⅓ Tassen) Erdnussbutter
  • 200 ml (1¼ Tasse) heißes Wasser
  • 240 g (2 Tassen) Weizenvollkornmehl
  • 155 g (1 Tasse) Haferflocken

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Erdnussbutter und heißes Wasser in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  3. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  4. Gerät einschalten und Geschwindigkeit allmählich bis zur höchsten Einstellung erhöhen.
  5. 30 Sekunden lang mixen.
  6. Deckel abnehmen und Mehl und Haferflocken dazugeben.
  7. Deckel verschließen und Stufe 6 einstellen.
  8. Gerät zum Pulsieren schnell 5 bis 6 Mal ein- und ausschalten, bis der Teig eine Kugel bildet und sich von den Klingen abhebt.
  9. Deckel abnehmen, Teig mit einem Spatel von den Seiten des Behälters abschaben und etwas Mehl hinzugeben, wenn der Teig zu feucht wirkt und sich keine Kugel gebildet hat. Gerät nochmals 5–6 Mal ein- und ausschalten (pulsieren).
  10. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche stürzen und 1–2 Minuten lang kneten.
  11. Teig etwa 0,6 cm dick ausrollen. Mit Ausstechformen Ihrer Wahl Kekse ausstechen.
  12. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 40 Minuten lang backen.
  13. Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp

Ähnlich wie bei Keksen für zweibeinige Schleckermäuler können Sie die Hundekuchen mit weiteren für Hunde geeigneten Zutaten anreichern. Sie sollten Änderungen am Speiseplan Ihres Haustiers nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Tierarzt vornehmen.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden