Zum Inhalt springen

So steuern Sie die Geschwindigkeit Ihres Vitamix-Geräts

Why-Vitamix-Image-600x392-Convenience-Continous-Processing.jpg

Ein Vitamix kommt dank seiner Edelstahlklingen mit Präzisionsschliff und seines Hochleistungsmotors selbst mit den härtesten Zutaten mühelos zurecht. Um die Mixmöglichkeiten Ihres Geräts voll auszunutzen, befolgen Sie die folgenden drei Schritte für die richtige Geschwindigkeitsanpassung.

Vitamix-Geschwindigkeitsanpassung

  • Schritt 1: Langsam anfangen – Starten Sie mit niedriger Geschwindigkeit (1 oder 2) und mixen Sie einige Sekunden lang mit dieser. So können die Klingen die Zutaten „fassen“ und Ihre Zutaten explodieren nicht und bleiben nicht oben im Behälter kleben.
  • Schritt 2: Geschwindigkeit erhöhen – je höher die Geschwindigkeit, desto feiner die Mischung. Verwenden Sie eine niedrige Geschwindigkeit für Gerichte wie stückige Salsa. Für cremige Smoothies und feines Püree drehen Sie die Geschwindigkeit voll auf. Hohe Geschwindigkeiten saugen auch mehr Luft an, was den Motor abkühlt und seine Lebensdauer verlängert.
  • Schritt 3: Weiter mixen – Es ist ganz leicht. Mixen Sie einfach so lange weiter, wie es in Ihrem Rezept angegeben ist. Die meisten Rezepte sind nach weniger als 60 Sekunden fertig. Aber einige Rezepte, zum Beispiel für heiße Suppen, erfordern mehrere Minuten bei hoher Geschwindigkeit.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden