Zum Inhalt springen

Rote Curry-Soße

Diese köstliche Soße passt gut zu Fisch und Huhn und ist sicherlich ein Geheimtipp, wenn Sie Ihre Gäste beeindrucken wollen.

Rote Curry-Soße 470x449

Zutaten

  • 1 Esslöffel pflanzliches Öl, optional
  • 600 g Zwiebeln (2 große), geschält, gehackt
  • 70 g (2 Stück) frische Ingwerwurzel, etwa 1 cm dick geschnitten
  • 80 g (2 Stiele) Zitronengras, in 5 cm dicke Stücke geschnitten
  • 8 Knoblauchzehen, geschält, zerdrückt
  • 1 rote Chilischote, entkernt
  • 2 Esslöffel Currypaste
  • 35 g (3 Esslöffel) brauner Zucker, optional
  • 1,8 L (7½ Tassen) Kokosmilch
  • 30 ml (2 Esslöffel) Fischsoße
  • 1 kleine Limette, geschält

Zubereitung

  1. Erhitzen Sie das Öl in einem großen Soßentopf bei großer Hitze bis kurz vor dem Dampfpunkt. Zwiebeln dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten, bis sie leicht gebräunt sind. Ingwer, Zitronengras und Knoblauch hinzufügen und weitere 10 Minuten tiefbraun anbraten. Leicht mit Salz abschmecken.
  2. Chilipaste (und Chili, falls verwendet) hinzufügen und 1 Minute kochen lassen. Zucker, Kokosnussmilch und Fischsauce hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Hitze auf mittlere Stufe herunterschalten und reduzieren lassen, bis die Soße leicht eingedickt ist, etwa 20 Minuten. Etwas abkühlen lassen. Die Flüssigkeit und die Limette in den Behälter des Vitamix geben und den Deckel verschließen.
  3. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen. 1–2 Minuten lang mixen. Probieren Sie die Soße und schmecken Sie die Würze mit Fischsauce, Zucker und/oder Limettensaft ganz nach Belieben ab.

Tipp

Frieren Sie übrig gebliebene Soße in kleinen Mengen ein und bringen Sie sie langsam wieder auf Serviertemperatur. Restaurants verwenden den Vitamix, um ihre seidigen Pürees zu kreieren –mit dieser Soße können Sie das auch.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden