Zum Inhalt springen

Veganer Auberginen-Linsen-Burger

Ein leckerer veganer Burger, für dessen Bratling der Vitamix eine gleichmäßige Konsistenz von Linsen und Aubergine zaubert. Karotte, Sellerie und Zwiebel geben den Linsen als Brühe Geschmack und werden anschließend mit püriert, sodass nichts verschwendet wird. Die Burger können im Voraus zubereitet und eingefroren werden, damit Sie ein schnelles, einfaches und gesundes veganes Abendessen parat haben. Zu diesem Gericht passen auch im Vitamix hergestellte Beilagen wie Ketchup oder Hummus.

Vegan Aubergine and Lentil Burger 470x449.jpg

Zutaten

  • 100 g (½ Tasse) Puy Linsen
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 50 g (½) Karotte, geviertelt
  • 40 g (1) Selleriestange, geviertelt
  • 40 g (½ kleine) rote Zwiebel, halbiert
  • 650 g (1) Aubergine
  • 150 g (2) Riesenchampignons, Lamellen geputzt, geviertelt
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Teelöffel Paprikapulver, geräuchert
  • ¼ Tasse frische Korianderblätter, gehackt
  • ¼ Tasse frische Minzblätter, gehackt
  • 15 g (¼ Tasse) glatte Petersilie, fein gehackt
  • 30 g (¼ Tasse) Semmelbrösel oder Kichererbsenbrösel
  • 1 Teelöffel Granatapfel-Melasse
  • ¼ Teelöffel Salz, optional
  • 2 Esslöffel Olivenöl, optional

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Karotte, Sellerie und rote Zwiebel in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen. Stufe 4 einstellen und 5- bis 6-mal pulsieren, bis alle Zutaten gleichmäßig kleingehackt sind.
  2. Die gehackte Gemüsemischung mit einem Spatel in einen kleinen Topf schaben, Linsen und frischen Thymian hinzugeben und mit Wasser bedecken. Salz hinzufügen und 20–25 Minuten köcheln lassen (oder bis die Linsen weich sind).
  3. Aubergine grob hacken und mit einem 1/2 Teelöffel Salz bestreuen. 10 Minuten ruhen lassen, um überschüssige Flüssigkeit freizusetzen. Aubergine trocken tupfen und mit Pilzen und Knoblauch auf einem großen Backblech verteilen. Mit Paprikapulver bestreuen und 20 Minuten lang im Backofen rösten (oder bis alles weich ist).
  4. Linsenmischung abtropfen und trocken dünsten lassen, während das Gemüse geröstet wird. Die frischen Thymianzweige aus den Linsen nehmen und entsorgen.
  5. Auberginenmischung und Linsenmischung in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen. 20–30 Sekunden lang mixen, dabei die Zutaten mithilfe des Stößels in Richtung der Klingen schieben. Die Mischung sollte geschmeidig sein. Um einen festeren Burger zu erhalten, kürzer mixen.
  6. Mischung in eine Rührschüssel füllen und Semmelbrösel, Granatapfel-Melasse und Kräuter hinzugeben. Alles vermischen. Mischung in 6 Burger (je 100 g) portionieren und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  7. Zum Zubereiten den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Boden einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze leicht mit Öl bedecken. Burger auf beiden Seiten jeweils 3 Minuten lang anbraten. Anschließend für 5 Minuten in den Backofen geben (oder bis die Burger komplett durchgegart sind). Alternative: Burger auf ein mit Backpapier oder einer Silikon-Backmatte ausgelegtes Backblech geben und für 12–15 Minuten im Backofen garen lassen (oder bis die Burger komplett durchgegart sind).

Tipp

Burger mit Ihren Lieblingsbelägen, beispielsweise Würzsoße, gerösteten roten Paprika oder Rucola, garnieren.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden