Getränkeprodukte von Nestlé Professional™ Vitality wie etwa Kaffees, Getränkespezialitäten, Mixgeräte sowie patentierte Ausgabensysteme sind auf fast jedem Kreuzfahrtschiff der Welt zu finden. Im Hinblick auf die überaus hohe Anzahl an Kreuzfahrtgästen, Ansprüche an Einsatzdauer und Kosten für Schulungen, benötigte Vitality ein Mixgerät, das leicht per Knopfdruck zu bedienen und für eine langjährige Benutzung ausgelegt ist.

Vitality Cruise Ship Services and Customer Relations Manager Pam Elliott betont, dass sich das Portion Blending System von Vitamix insbesondere durch seine Robustheit und Zuverlässigkeit bei extrem starker Beanspruchung auszeichnet. „Ein normales Restaurant stellt etwa 10, 20 oder vielleicht 100 gefrorene Getränke am Tag her. Auf einem Kreuzfahrtschiff werden dagegen 2.000 bis 3.000 Getränke an nur einem Nachmittag gemixt: und zwar nicht nur Cocktails, sondern auch Smoothies“, so Elliott. „Wir waren auf der Suche nach einem Gerät, das mit solchen Mengen fertig wird und gleichzeitig durchweg Getränke höchster Qualität produziert. Wir haben andere Maschinen getestet, aber nur das Portion Blending System von Vitamix konnte unsere hohen Ansprüche erfüllen.“

Laut Elliott legen Kreuzfahrtunternehmen besonderen Wert auf die Zuverlässigkeit eines Geräts. Oft legt ein Schiff nur für ein oder zwei Tage im Hafen an und Wartung, Reinigung sowie Reparaturen müssen möglichst schnell erledigt werden. „Je weniger Zeit für die Wartung eines Geräts verloren geht, desto mehr Getränke kann dieses Gerät herstellen und desto höher ist folglich der Gewinn für uns und unsere Kunden in der Kreuzfahrtindustrie“, erklärt Elliott.

Da unter den Gastronomie-Mitarbeitern auf Kreuzfahrtschiffen eine relativ hohe Fluktuation herrscht, besteht ein permanenter Schulungsbedarf. Die Einfachheit in der Bedienung ist also ein weiterer klarer Vorteil des Portion Blending Systems. Dank einfacher Programmierung kann das Gerät mit nur einem Knopfdruck vier Getränke gleichzeitig herstellen. Das System gibt außerdem stets genau die richtige Zutatenmenge aus. Kreuzfahrtbetreiber müssen sich daher keine Sorgen darüber machen, ob das Barpersonal auch die richtige Menge Alkohol einschenkt. Im Gegenteil – die Kunden können Getränke von höchster, gleichbleibender Qualität genießen. „Es werden keine Zutaten verschwendet und der Kreuzfahrtbetreiber hat zugleich volle Kontrolle über seine Kosten. Obendrein sind die Kunden zufrieden, da sie jedes Mal ein perfekt gemixtes Getränk bekommen, das genauso gut schmeckt, wie das davor“, so Elliott.