Zum Inhalt springen

Holländischer Apfelpfannkuchen

Ein luftiger Pfannkuchen mit warmen, saftigen Apfel-Zimt-Aromen. Noch ein Hauch Vanille dazu, und das Frühstück kann serviert werden!

Holländischer Apfelpfannkuchen

Zutaten

  • 2 Esslöffel leichtes Streichfett
  • 475 g (3 mittelgroße) Äpfel
  • 50 g (¼ Tasse) Zucker oder Dattelsirup, je nach Geschmack
  • ½ Teelöffel Zimt, gemahlen
  • ¼ Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 3 große Eier
  • 60 g (½ Tasse) Weizenmehl
  • 120 ml (½ Tasse) Sojamilch
  • 1 Esslöffel Naturjoghurt
  • ½ Teelöffel Salz, optional
  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C (400 °F) vorheizen. Eine 23 cm große Kuchenform zum Anwärmen in den Ofen geben.
  2. Streichfett schmelzen, Apfelscheiben mit Zucker und Zimt darin anbraten, bis sie etwas weich werden.
  3. Für den Teig alle restlichen Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  4. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  5. Starten Sie den Mixer und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit, bis Sie die höchste Stufe erreicht haben.
  6. 30 Sekunden lang mixen.
  7. Kuchenform vorsichtig aus dem Ofen nehmen und mit Kochspray besprühen. Äpfel in die angewärmte Kuchenform legen. Teig über die Äpfel gießen. 20 Minuten lang backen.
  8. Mit Puderzucker, Zimt und anderen Toppings garnieren. Achten Sie darauf, das Mehl richtig abzuwiegen. (Verwenden Sie eine grammgenaue Waage, damit die Konsistenz des Endprodukts genau stimmt.) Sieben Sie es zuerst in einen Messbecher. Wenn Sie nur einen Messlöffel verwenden, könnten Sie 20 bis 30 Gramm zu viel haben und so ein festeres Endprodukt erhalten.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden