Zum Inhalt springen

Blumenkohl-Pizzaboden

Eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Teig, vor allem für Personen mit Glutenunverträglichkeit.

Blumenkohl-Pizzaboden

Zutaten

  • 1 Kopf Blumenkohl, gehackt
  • 1 Teelöffel rote Paprikaflocken
  • 2 Teelöffel italienische Gewürzmischung
  • 120 g (1 Tasse) geriebener Parmesan
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • 4 große pasteurisierte Eier
  • Antihaft-Kochspray, je nach Bedarf

Zubereitung

  1. Blumenkohlröschen in den Vitamix-Behälter geben. Mit Wasser befüllen, bis die Röschen über den Klingen schwimmen. Den Deckel verschließen.
  2. Wählen Sie Einstellung 7 aus.
  3. Das Gerät 8 bis 10 Mal mithilfe der Puls-Funktion ein- und wieder ausschalten, bis der Blumenkohl eine sandige Konsistenz aufweist.
  4. Den Blumenkohl abtropfen lassen und jegliches verbleibendes Wasser so gut wie möglich mit einem Handtuch auswringen.
  5. In eine Schüssel geben und rote Paprikaflocken, italienische Gewürzmischung, Käse, Chiasamen und Eier hinzugeben. Gut umrühren, um alle Zutaten miteinander zu vermischen.
  6. Schüssel mit Klarsichtfolie bedecken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Backofen auf 230 °C vorheizen. Ein perforiertes Pizzablech mit Antihaft-Kochspray besprühen. Blumenkohl-Mischung auf dem Blech verteilen. In den Ofen schieben und 15 bis 20 Minuten lang backen.
  8. Aus dem Ofen nehmen. Pizzaboden nach Belieben belegen und weitere 10 bis 15 Minuten bzw. bis zur gewünschten Bräune fertig backen.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden