Zum Inhalt springen

Chicken Tikka Masala

Dieses Chicken Tikka Masala ist ein aromatisches, cremiges Curry mit Kreuzkümmel, Chili, Tomaten und Kokosnuss.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Cayenne-Pfeffer
  • 1 Esslöffel geräucherte Paprika
  • 2 Teelöffel Garam Masala
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • 30 ml (2 Esslöffel) Erdnussöl
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 Esslöffel Korianderblätter
  • 1 Esslöffel Kokosflocken
  • 1 Esslöffel Mandeln, blanchiert
  • 2 Knoblauchzehen, geschält
  • 1 Esslöffel frische Ingwerwurzel
  • 240 ml (1 Tasse) griechischer Naturjoghurt
  • 4 Hähnchenbrustfilets, roh, gewürfelt, ohne Haut
  • 30 ml (1 Esslöffel) Sonnenblumenöl
  • 2 Zwiebeln, geschält, gewürfelt
  • 250 g (2) rote Paprika
  • 300 g Dosentomaten, gewürfelt
  • Frische Korianderblätter

Zubereitung

  1. Für die Paste die Kreuzkümmel- und Koriandersamen in eine trockene Pfanne geben und auf mittlere Hitze schalten. Einige Minuten leicht rösten, bis sie goldgelb und aromatisch sind.
  2. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die gerösteten Samen in den 600-ml-Behälter des Vitamix geben und Klingenbasis anbringen.
  4. Gerät auf Einstellung 1 schalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 8 erhöhen.
  5. 10 Sekunden lang mixen.
  6. Das geröstete Gewürzpulver zusammen mit den verbleibenden Zutaten für die Paste in der angegebenen Reihenfolge in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  7. Gerät auf Einstellung 1 schalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 10 erhöhen.
  8. 45 Sekunden lang mixen, Zutaten dabei mithilfe des Stößels in Richtung der Klingen schieben.
  9. Die Hälfte der Paste in eine Schüssel geben und 100 ml vom Joghurt sowie die Hähnchenfleisch hinzugeben. Verrühren, bis alles vermengt ist, und abgedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen. Besonders gut gelingt das Rezept, wenn die Marinade über Nacht einziehen kann.
  10. Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne erhitzen. Die verbleibende Paste, Zwiebeln und das Paprikapulver dazugeben. Unter regelmäßigem Rühren kochen lassen, bis die Zwiebeln weich, aber nicht gebräunt sind (ca. 10 bis 15 Minuten).
  11. Hähnchenfleisch und die Marinade hinzufügen. Gut umrühren und 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Tomaten hinzufügen. Zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis das Hähnchenfleisch gar und zart ist (ca. 25 bis 30 Minuten).
  12. Vom Herd nehmen und den restlichen Joghurt unterrühren. Mit Koriander garnieren und mit Naan, Reis und Mango-Chutney servieren.

Tipp

Mit Naan-Brot, gekochtem Reis und Mango-Chutney servieren.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden