Zum Inhalt springen

Mohnzopf

Dieses kleine Kunstwerk mit süßer Mohnfüllung macht nicht nur optisch eine Menge her – das perfekte Mitbringsel zum nächsten Sonntagsbrunch.

Mohnzopf

Mohnfüllung

Zutaten

  • 280 g (2 Tassen) gemahlene Mohnsamen
  • 240 ml (1 Tasse) Milch
  • 100 g (½ Tasse) Zucker
  • 2 Teelöffel ungesalzene Butter
  • 2 Teelöffel geriebene Zitronenschale

Zubereitung

  1. Mohnsamen zum Mahlen in den Trockenbehälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  2. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  3. Gerät einschalten, Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 10 und dann bis auf „Hoch“ erhöhen.
  4. 10 Sekunden lang mixen. Gerät ausschalten und Mischung mit einem Spatel von den Seiten des Behälters abschaben.
  5. Deckel wieder aufsetzen und für weitere 15 Sekunden oder so lange mahlen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. 140 g (1 Tasse) gemahlene Mohnsamen abwiegen. Die restlichen gemahlenen Mohnsamen in einem geschlossenen Behälter einfrieren.
  7. Für die Füllung 140 g (1 Tasse) gemahlene Mohnsamen, Milch, Zucker, Butter und Zitronenabrieb in einem mittleren Kochtopf vermengen.
  8. Bei geringer Hitze 30 bis 45 Minuten lang köcheln lassen und gelegentlich umrühren, bis die gewünschte Konsitenz erreicht ist.
  9. Vom Herd nehmen und zum Abkühlen gelegentlich umrühren. Wenn die Füllung abgekühlt ist, abdecken und im Kühlschrank aufbewahren, bis sie gebraucht wird.

Mohnzopf

Zutaten

  • 60 ml (4 Esslöffel) warmes Wasser (40–46 °C)
  • 1 Esslöffel aktive Trockenhefe
  • 80 ml (⅓ Tasse) Milch
  • 55 g (¼ Tasse) ungesalzene Butter
  • 80 g (⅓ Tasse) Honig
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 großes Ei
  • 280 g (2¼ Tassen) Mehl und noch etwas mehr zum Mixen und Ausrollen
  • 320 g (⅓ Tasse) Mohnfüllung
  • 1 großes Ei und 2 Esslöffel Milch (zum Bestreichen)

Zubereitung

  1. Warmes Wasser und Hefe vermengen und langsam verrühren. 5 Minuten gehen lassen.
  2. Milch in einem kleinen Topf brühen, dann Butter und Honig hinzugeben. Auf 43–46 °C abkühlen lassen.
  3. Mehl und Salz in den Trockenbehälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  4. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  5. Gerät einschalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 6 erhöhen.
  6. Mixen, bis in der Mitte der Mischung ein Loch entsteht (etwa 5 Sekunden).
  7. Wählen Sie Einstellung 3 aus.
  8. Gerät einschalten und die Verschlusskappe abnehmen. Ei, Hefemischung und Milchmischung durch die Öffnung der Verschlusskappe hinzugeben. Mixer anhalten und Verschlusskappe wieder aufstecken.
  9. Hohe Geschwindigkeit wählen. Gerät zwei Mal langsam ein- und wieder ausschalten. Gerät anhalten und Deckel abnehmen.
  10. Während der Teig ruht, eine große Schüssel leicht mit pflanzlichem Kochspray oder Backfett einfetten.
  11. Den Teig mit einem angefeuchteten Spatel vom Rand des Behälters in die Mitte der Mischung schaben. Deckel wieder aufstecken.
  12. Hohe Geschwindigkeit wählen. Gerät fünf Mal langsam ein- und wieder ausschalten.
  13. Falls der Teig besonders trocken erscheint, nach und nach je 1 Esslöffel zusätzliches Wasser hinzugeben. Vorgang fünf Mal wiederholen und den Teig vom Behälterrand abschaben, bis er eine weiche, elastische Konsistenz hat.
  14. Gerät fünf Mal ein- und ausschalten, um den Teig aus dem Behälter zu entfernen (so wird der Teig hoch und weg von den Klingen bewegt). Behälter über der eingefetteten Schüssel umdrehen und den Teig in die Schüssel fallen lassen. Teig einmal umdrehen, damit die gesamte Oberfläche eingefettet wird, dann mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 20 bis 30 Minuten gehen lassen.
  15. Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben. Zu einem großen Rechteck ausrollen, dabei häufig wenden und mit Mehl bestreuen, etwa 23 cm x 38 cm groß.
  16. Teig längs dritteln, sodass 3 Streifen (23 cm x 13 cm) entstehen (am besten mit einem Pizzaschneider).
  17. Die Mohnfüllung auf der Mitte jedes Streifens verteilen. Beide Enden jedes Streifens und eine Seite längs mit warmem Wasser anfeuchten.
  18. Jedes Drittel längs aufrollen, sodass der Mohn wie bei einer Biskuitrolle eingerollt ist. Die feuchte Seite und anschließend die Enden versiegeln.
  19. Die drei Stränge nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (Nähte nach unten). Die 3 Stränge lose flechten, damit der Teig Platz zum Ausdehnen hat. Die Enden mit den Fingern und etwas Wasser versiegeln und diesen versiegelten Abschnitt unter den Zopf stecken, damit die Stränge sich beim Backen nicht trennen.
  20. Mit sauberem, trockenem Geschirrtuch abdecken und etwa 20 bis 25 Minuten gehen lassen.
  21. Oberfläche des Zopfes mit der Mischung aus Ei und Milch bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 35 bis 40 Minuten backen oder bis der Zopf goldbraun ist und eine Innentemperatur von 88 °C erreicht.
  22. 10 Minuten lang auf dem Backblech abkühlen lassen, dann vorsichtig zum weiteren Abkühlen auf ein Kuchengitter schieben.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden