Zum Inhalt springen

Spaghetti mit Ofengemüsesoße

A medley of robust flavor, this sauce is puréed perfection. Enjoy over a bed of pasta and top as desired.

Spaghetti mit Ofengemüsesoße

Geröstete Zutaten

Zutaten

  • 900 g Roma-Tomaten, halbiert
  • 2 kleine Knoblauchzehen, geschält
  • 100 g (1) große Karotten, Enden abgeschnitten
  • 150 g (1½ Tassen) Zuchtchampignons
  • 110 g (1) kleine rote Zwiebel, geschält, geviertelt
  • 30 ml (2 Esslöffel) natives Olivenöl extra, optional
  • 1 Teelöffel Salz, optional
  • ¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

  1. Backofen auf 230 °C vorheizen. Ein 28 cm x 43 cm großes Backblech mit Backpapier auslegen und Tomaten, Knoblauch, Karotten, Champignons und Zwiebeln darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Rösten, bis die Tomaten sehr weich sind (ca. 20 Minuten).

Nudeln und Soße

Zutaten

  • 340 g Vollkornspaghetti, roh
  • 85 g Tomatenmark
  • 6 g (¼ Tasse) Basilikumblätter
  • 6 g (¼ Tasse) frischer Oregano

Zubereitung

  1. Nudeln gemäß Packungsanweisung kochen, während das Gemüse gart. Gründlich abtropfen lassen und 1 Tasse des Kochwassers aufheben. Nudeln warm stellen.
  2. Die gerösteten Zutaten vorsichtig in den Vitamix-Behälter geben. Tomatenmark hinzufügen und Deckel verschließen.
  3. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und bis zur höchsten Stufe erhöhen.
  4. Mixer für 2 bis 3 Minuten laufen lassen oder bis dichter Dampf aus dem Behälter dringt.
  5. Mixer auf niedrigste Geschwindigkeit herunterdrehen. Verschlusskappe entfernen und Basilikum und Oregano hinzufügen. Das abgefangene Kochwasser hinzugießen. Verschlusskappe wieder aufsetzen. 10 bis 15 Sekunden lang mixen, bis die Kräuter gehackt sind.
  6. Die Tomatensauce zu den Nudeln servieren und nach Belieben garnieren. Die Tomatensauce zu den Nudeln servieren und nach Belieben garnieren.

Kochtipps

Dieses köstliche Nudelgericht wird mit geschnittenen frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum garniert. Versuchen Sie es gerne auch mit geriebenem Parmesan oder roten Paprikaflocken.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden