Zum Inhalt springen

Dünner, knuspriger Pizzateig

Keine Angst vor Hefeteigen – mit dem Vitamix gelingt die selbstgebackene Pizza ganz bestimmt.

Zutaten

  • 375 g (3 Tassen) Weizenmehl
  • 1¾ Teelöffel Instanthefe
  • 1¼ Teelöffel Salz
  • 240 ml (1 Tasse) heißes Wasser
  • 3¾ Teelöffel Olivenöl

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Mehl, Hefe und Salz in der angegebenen Reihenfolge in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  3. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  4. Gerät einschalten und die Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 10 erhöhen. 5 Sekunden lang mixen. Gerät ausschalten und Verschlusskappe abnehmen.
  5. Wählen Sie Einstellung 6 aus.
  6. Das Gerät mit dem Ein/Aus-Schalter etwa 30 Mal in 25 Sekunden schnell pulsieren, dabei langsam Öl und Wasser durch die Öffnung der Verschlusskappe dazugeben. Deckel abnehmen und mit einem Spatel den Teig von den Seiten des Behälters schaben.
  7. Deckel verschließen und weitere 30 Mal pulsieren, bis der Teig eine Kugel bildet.
  8. Danach weitere 10 bis 15 Sekunden lang pulsieren.
  9. Teig mit bemehlten Händen aus dem Behälter nehmen und daraus eine runde Kugel formen. Den Teig in eine eingefettete Schüssel legen und darin wälzen, um ihn von allen Seiten einzufetten. Dann den Teig 10 Minuten lang gehen lassen, um einen knusprigen Boden zu erreichen. Den Teig in zwei Hälften teilen und jede Kugel zu einem 30 cm großen Pizzaboden auseinanderziehen. Diesen nach Geschmack belegen. 12 bis 15 Minuten lang backen.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden