Zum Inhalt springen

Weißes Bohnenpüree

Servieren Sie dieses schwelgerische, samtige Püree zu herzhaften Hauptspeisen oder streichen Sie es auf eine Pizza mit frischen Tomatenscheiben.

Zutaten

  • 290 g (1½ Tassen) getrocknete Cannellini-Bohnen
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 100 g (1) Möhre, halbiert
  • 100 g (1) Sellerie, gewürfelt
  • 2 Zweige frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1, 4 l (6 Tassen) Hühnerbrühe oder Wasser (ggf. mehr) zum Kochen der Bohnen
  • 80 ml (⅓ Tasse) Crème double
  • 1 Teelöffel frische Thymianblätter
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Salz und Pfeffer, je nach Geschmack
  • einige Tropfen Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Bohnen über Nacht einweichen. Alternativ die folgende Methode zum schnellen Einweichen nutzen: Bohnen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei hoher Hitze aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 1 Stunde lang beiseite stellen.
  2. Bohnen abtropfen lassen und mit Zwiebel, Möhren, Sellerie, Knoblauch, Thymianzweigen, Lorbeerblatt und 1,2 Litern (5 Tassen) Brühe in einen Topf mit einem Fassungsvermögen von 2,5 Litern geben.
  3. Die Bohnen mit Salz und Pfeffer würzen und bei hoher Hitze aufkochen. Die Hitze sofort reduzieren und 90 Minuten lang köcheln lassen, bis sie sehr weich sind. Wenn die Mischung austrocknet, etwas zusätzliche Brühe oder Wasser hinzugeben. Die Bohnen in ein Sieb abgießen. Thymianzweige und Lorbeerblatt auslesen und entsorgen.
  4. Um das Püree fertigzustellen, Bohnen und Gemüse in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Sahne, Thymianblätter und gehackten Knoblauch in die Pfanne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze auf die höchste Stufe erhöhen, Bohnen aufkochen und dann bei geringer Hitze köcheln lassen. Kochen, bis die Sahne reduziert ist und fast trocken an den Bohnen haftet und die Bohnen durchgewärmt sind, 4 bis 5 Minuten.
  5. Die Bohnenmischung in den Behälter des Vitamix umfüllen und Deckel verschließen.
  6. Wählen Sie Einstellung 1 aus.
  7. Gerät einschalten, Geschwindigkeit allmählich bis auf Stufe 10 und dann bis auf „Hoch“ erhöhen.
  8. 1 Minute lang mixen, Zutaten dabei mithilfe des Stößels in Richtung der Klingen schieben.
  9. Einige Tropfen Öl hinzugeben, bis das Püree leicht glänzt. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  10. Wenn Sie das Püree im Voraus zubereiten, in einer großen Edelstahlschüssel abkühlen lassen und diese in eine zweite, mit Eiswasser gefüllte Schüssel stellen. Die Bohnen nach dem Abkühlen in einen luftdichten Behälter umfüllen und bis zu 2 Tage lang kühl stellen. Um das Püree vor dem Servieren aufzuwärmen, eine dünne Schicht Wasser in einen Topf geben, die Bohnen auf Zimmertemperatur bringen und dann bei mittlerer Hitze im Topf erwärmen.

Tipp

Methode zum schnellen Einweichen: Bohnen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei hoher Hitze aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 1 Stunde lang beiseite stellen.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden