Zum Inhalt springen

Zucchini-Pasta mit Pomodoro-Soße

Eine rohe Tomatensoße, deren frischer Geschmack sich ideal mit den Zucchini-Spiralnudeln verbindet.

Zucchini-Pasta mit Pomodoro-Soße

Zutaten

  • Zucchinis
  • 370 g (3) Romatomaten
  • 60 g (¼ Tasse) sonnengetrocknete Tomaten
  • 1 Esslöffel Zwiebeln, geschält, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel frisches Basilikum, gehackt
  • 1½ Teelöffel frischer Oregano
  • 1 Knoblauchzehe
  • Einen Viertel Teelöffel Salz
  • ⅛ Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer

Zubereitung

  1. Verwandeln Sie die Zucchini mithilfe eines Spiralschneiders in Nudeln.
  2. 1½ Roma-Tomaten und alle übrigen Zutaten in den Behälter Ihres Vitamix geben und den Deckel verschließen.
  3. Wählen Sie Einstellung 8 aus.
  4. Maschine langsam ein- und ausschalten, bis eine Paste entsteht. Um den Vorgang zu unterstützen, schieben Sie die Zutaten an den Seiten des Behälter, während das Gerät ausgeschaltet ist, nach unten.
  5. Deckel entfernen und restliche Tomaten hinzufügen. Deckel verschließen.
  6. Wählen Sie Einstellung 5 aus.
  7. Gerät langsam ein- und wieder ausschalten (ein- bis dreimal), bis Sie eine Textur mit Stückchen erhalten.
  8. Vor dem Servieren sollte die Soße zum Eindicken 10 Minuten lang ruhen.
  9. Zucchini-Pasta auf einzelnen Tellern servieren und mit einer großzügigen Portion Pomodoro-Soße versehen.
  10. Übriggebliebene Pomodoro-Soße hält sich in einem fest verschlossenen Glas im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

Tipp

Sonnengetrocknete Tomaten müssen sehr trocken sein, damit sie sich zu Pulver mahlen lassen. Tomaten, die auch nur etwas Feuchtigkeit enthalten, eignen sich nicht. Verwenden Sie den Trockenbehälter, um die getrockneten Tomaten zu einem feinen Pulver zu verarbeiten. Die Pomodoro-Soße ist eine frische Tomatensoße, die etwas stückiger ist als die typische, dicke Marinara, die einen ganzen Tag köchelnd auf Omas Herd verbracht hat. Die Soße lässt sich besonders gut mit Zucchini-Nudeln kombinieren, aber Sie können jede Art von Kürbis- oder Wurzelgemüse verwenden. Rüben, bunte Bete oder Sellerieknollen eignen sich alle, um feine Pasta für die Pomodoro-Soße herzustellen.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden