Zum Inhalt springen

Gebackener Seehecht auf Sommergemüse mit Dillöl

Bake Hake with Dill 470x449.jpg

Dillöl

Zutaten

  • 20 g (½ Tasse) frische Dillblätter, gehackt
  • 100 g (⅓ Tasse) Traubenkernöl

Zubereitung

  1. Das Dillöl sollte einen Tag im Voraus zubereitet werden. Dazu den Dill in kochendem Wasser mit etwas Salz 5 Sekunden lang blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken.
  2. Überschüssiges Wasser aus dem Dill pressen. Dill und Traubenkernöl in der angegebenen Reihenfolge in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen. Stufe 1 einstellen, Gerät einschalten und die Geschwindigkeit allmählich bis zur höchsten Stufe erhöhen. 20 bis 25 Sekunden lang mixen. Mixer ausschalten.
  3. Öl durch einen Kaffeefilter in eine Tasse tropfen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit es vollkommen abtropfen kann.

Sommergemüse

Zutaten

  • 8 Babykarotten
  • 8 kleine Zucchini
  • 3 g (1 Teelöffel) Salz
  • 150 g (1 Tasse) frische Erbsen
  • 150 g (1 Tasse) Saubohnen
  • 15 g (¼ Tasse) frische Petersilienblätter, gehackt
  • 10 g (¼ Tasse) frische Dillblätter, gehackt
  • 10 g (¼ Tasse) frischer Kerbel, gehackt

Zubereitung

  1. Möhren und Zucchini mit einem Gemüsehobel (Mandoline) oder -schäler in dünne Streifen hobeln. In eine Schüssel geben und mit etwas Salz würzen. Beiseite stellen.
  2. Erbsen und Bohnen in Wasser mit etwas Salz blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken. Abgießen und beiseite stellen.
  3. Backofen auf 175 °C vorheizen.

Gebackener Seehecht

Zutaten

  • 1 Schalotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Stängel Zitronengras, grob gehackt
  • 4 Seehechtfilets (je 160 g)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 180 ml (¾ Tasse) trockener Weißwein
  • 2 Esslöffel kalte Butter
  • 3 g (1 Teelöffel) Salz
  • ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

  1. Als nächstes Schalotte und Zitronengras auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Fischfilets daraufgeben. Mit dem Wein begießen und 10 bis 12 Minuten lang backen.
  2. Fisch aus dem Ofen nehmen, abdecken und an einen warmen Ort stellen. Flüssigkeit aus der Backform durch ein Sieb in einen kleinen Topf abseihen.
  3. Bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Zitronensaft hinzugeben, dann die Butter unterrühren, bis sie emulgiert. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Möhren- und Zucchinistreifen, Erbsen und Bohnen in die Soße geben und 30 Sekunden lang erwärmen, dann vorsichtig gehackte Petersilie, Dill und Kerbel einrühren. Vom Herd nehmen.
  5. Gemüse und Soße auf vier Teller verteilen, jeweils ein Fischfilet darauf legen und Dillöl darüber träufeln.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden