Zum Inhalt springen

Brokkoli-Zitronen-Pastete

Diese wunderbar einfache vegane Pastete holt alles aus den Zutaten heraus: die oft weggeworfenen Brokkolistiele und grünen Teile des Porrees werden hier mitverwendet, und die Zitrone liefert sowohl Saft als auch Schale. Perfekt als Aufstrich auf Sauerteigbrot und sogar als Nudelsoße.

Broccoli and Lemon Paté Recipe 470x449.jpg

Zutaten

  • 600 g (2 mittelgroße Köpfe) Brokkoli, Stiele und Röschen geschnitten
  • 180 g (2 kleine Stangen) Porree, geschnitten, gut gewaschen
  • Abrieb und Saft von 2 Zitronen
  • 6 frische Thymianblätter, ohne Stiel
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Meersalz, optional
  • ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 60 ml (¼ Messbecher) natives Olivenöl extra, optional

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Brokkoli und Porree in eine große Schüssel geben. Zitronenschale auf das Gemüse reiben, anschließend die Zitrone halbieren und den Saft auf das Gemüse pressen. Thymianblätter, Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer dazugeben und das Gemüse mit Olivenöl beträufeln und gut untermengen.
  3. Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Aluminiumfolie gut abdecken. 30–45 Minuten lang backen, bis das Gemüse sehr weich ist.
  4. Gemüsemischung in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und bis auf Stufe 3 erhöhen. 30–45 Sekunden lang mixen, dabei die Zutaten mithilfe des Stößels in Richtung der Klingen schieben.

Kochtipps

Nach Wunsch mit zusätzlichem Zitronensaft, Salz, Pfeffer oder scharfer Soße abschmecken. Auf getoastetem rustikalen Brot mit gerösteten Mandeln und Mohnsamen servieren.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden