Zum Inhalt springen

Whole Wheat Vegetable Mac and Cheese

This mac and cheese is made with a healthy twist, utilizing your Vitamix to create a delicious cheese sauce with little effort.

Whole Wheat, Vegetable and Red Pepper Mac.jpg

Paprika-Cashew-Käsesoße

Zutaten

  • 420 ml Wasser
  • 105 g rohe Mandeln
  • 15 g Nährhefe
  • 65 g (½ Tasse) rohe Cashewnüsse
  • 150 g (1) rote Paprika, entkernt und entstielt
  • ½ Teelöffel gemahlener Knoblauch
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • ¼ Teelöffel rote Paprikaflocken
  • 1½ Teelöffel Meersalz, optional

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine 23 auf 33 cm große Glas-Backform leicht einfetten.
  2. Bei hoher Hitze einen großen Topf Wasser erhitzen.
  3. Während das Wasser erhitzt wird, alle Zutaten für die Paprika-Cashew-Käsesoße in der angegebenen Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und Deckel verschließen.
  4. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung starten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen. 5 Minuten 45 Sekunden lang mixen; bzw. Programm „Heiße Suppe“ auswählen und den programmierten Zyklus durchlaufen lassen.

Nudeln mit Käse und Gemüse

Zutaten

  • 454 g Weizenvollkornnudeln, gekocht
  • 300 g Butternusskürbis, in kleine Stücke geschnitten
  • 300 g rote Paprika, gewürfelt oder in Streifen geschnitten

Zubereitung

  1. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln dazugeben und zu drei Vierteln fertig kochen, bis die Nudeln fast weich sind. Das Wasser aus dem Topf abgießen und den Kürbis, die Paprikastückchen und die Käsesoße zu den gekochten Nudeln geben und vermengen, bevor Sie die Mischung in die vorbereitete Backform geben.
  2. In den vorgeheizten Ofen schieben und 25 bis 35 Minuten backen oder bis das Gemüse zart und die Oberfläche der Käsenudeln goldbraun ist.

Kochtipps

  • Das Gemüse in diesem Rezept kann nach Belieben ausgetauscht werden. Wenn Sie härtere Gemüsesorten verwenden, schneiden Sie diese etwas kleiner, damit sie im Ofen schneller rösten. Gute Alternativen sind zum Beispiel Blumenkohl, Brokkoli oder Rosenkohl.
  • Nährhefe ist nicht nur eine „geheime“ vegane Zutat, die Gerichten einen käsigen Nussgeschmack verleiht, sondern auch eine ausgezeichnete Quelle an Proteinen, Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen, einschließlich B-Vitaminen, die in einer traditionellen veganen Ernährung fehlen können.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden