Sie sind ein engagierter Veganer mit einer strengen glutenfreien, pflanzlichen Ernährung? Oder doch eher der begeisterte Fleischfresser, der versucht, seine Ernährung ein wenig gesünder zu gestalten? Ganz egal: Die Aufnahme von pflanzlichen Proteinen ist der Schlüssel zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung. Lebensmittel mit hohem Proteingehalt sind nicht nur für den Muskelau- und Fettabbau wichtig. Pflanzliche Proteine sind von Natur aus ballaststoffreich sowie fett- und cholesterinarm und dabei deutlich nährstoffreicher und umweltfreundlicher als tierische Proteine.

Gemüsesorten mit hohem Proteingehalt:

  • Pflanzliche Proteine finden sich in Gemüsesorten wie Brokkoli, Spinat, Erbsen und Süßkartoffeln, in Hülsenfrüchten wie Sojabohnen, Linsen, Kichererbsen, Pintobohnen, Kidneybohnen und schwarzen Bohnen sowie in Nüssen wie Cashews, Erdnüssen, Walnüssen, Pistazien und Mandeln und in Samen wie Sesam, Hanf, Flachs, Kürbis und Chia.
  • Pflanzliche Proteine sind zudem in Milchersatz-Getränken wie Mandel- und Sojadrinks, in Getreidesorten wie Quinoa, Amaranth, Bulgur, Naturreis, Weizenkeime und Haferkleie sowie in Fleischersatz-Produkten wie Tempeh und Seitan enthalten.

Vitamix-Rezepte mit Zutaten, die reich an pflanzlichen Proteinen sind:

Es gibt unzählig viele Vitamix-Rezeptideen, die Ihnen die Aufnahme pflanzlicher Proteine erleichtern. Verwöhnen Sie sich mit hausgemachter Nussbutter und Nussgetränken, die garantiert besser schmecken als die Produkte aus dem Supermarkt!