Zum Inhalt springen

Energiekugeln mit weißer Schokolade und Erdnussbutter

Diese Energiekugeln mit weißer Schokolade und Erdnussbutter von Breakfast-Criminals-Gründerin Ksenia Avdulova schmecken wie ein Nachtisch – sind aber gesund, ganz im Gegensatz zu dem Chocolate-Chip-Cookie bei der Bäckerei um die Ecke, auf den Sie ein Auge geworfen haben.

White Chocolate Peanut Butter Energy Balls.jpg

Zutaten

  • 225 g (1½ Tassen) rohe Cashewkerne
  • 100 g (½ Tasse) Hanfsamen
  • 120 ml (½ Tasse) ungesalzene Erdnussbutter mit Stückchen
  • 120 ml (½ Tasse) Kakaobutter
  • 120 ml (½ Tasse) Kokosbutter
  • 60 ml (¼ Tasse) Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Zimt, gemahlen
  • ½ Teelöffel Himalaya-Salz

Zubereitung

  1. Kakaobutter und Kokosbutter zusammen in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze langsam erwärmen, bis sie flüssig werden.
  2. Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und diesen mit dem Deckel verschließen.
  3. Stufe 1 einstellen. Gerät starten und die Geschwindigkeit bis auf Stufe 5 erhöhen. 45 Sekunden lang mixen.
  4. Den Teig in eine große Schüssel geben und 20 bis 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen, damit er dicker wird.
  5. Mit einem Eisportionierer (Fassungsvermögen: ca. 25 g) Teig abnehmen und zu 2,5 cm großen Kugeln formen. Die Kugeln in einen luftdichten Behälter geben und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Bild von Mind Body Green.

Ihre Sitzung ist abgelaufen, weil Sie inaktiv waren.

Seite erneut laden