Thai-Curry mit Möhren

Süße Möhren und eine Prise brauner Zucker gleichen die Schärfe der roten Thai-Curry-Soße in dieser perfekt abgeschmeckten Gewürzmischung aus. Besonders lecker zu Fischgerichten oder als Soße für Reis und Ofengemüse.

Thai-Curry mit Möhren

Zutaten

  • 175 g (2 mittelgroße) Karotten, gehackt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 1 Esslöffel Zitronengras, in dünne Scheiben geschnitten
  • 60 ml (¼ Tasse) Gemüse- oder Hühnerbrühe mit niedrigem Natriumgehalt
  • 120 ml (½ Tasse) Sojamilch oder eine andere Milchalternative
  • 120 ml (½ Tasse) Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Fischsoße
  • 1 Teelöffel rote Thai-Currypaste
  • 1 Dattel
  • ½ Tasse Maisstärke
  • 2 g (⅛ Tasse) frische Korianderblätter

Zubereitung

  1. Karotten, Knoblauch, Zitronengras, Gemüsebrühe, Sojamilch, Kokosmilch, Fischsoße, Currypaste und Dattel in einen Topf geben und köcheln lassen, bis die Karotten weich sind (ca. 15 Minuten).
  2. 10 Minuten lang abkühlen lassen.
  3. Diese Mischung mit der Maisstärke in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  4. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen.
  5. 4 Minuten lang mixen oder bis beim Anheben des Deckels dichter Dampf aus dem Behälter dringt.
  6. Auf Stufe 5 reduzieren und Koriander durch die Deckelöffnung dazugeben. 20 Sekunden lang mixen.

Zutaten

  • 175 g (2 mittelgroße) Karotten, gehackt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 1 Esslöffel Zitronengras, in dünne Scheiben geschnitten
  • 60 ml (¼ Tasse) Gemüse- oder Hühnerbrühe mit niedrigem Natriumgehalt
  • 120 ml (½ Tasse) Sojamilch oder eine andere Milchalternative
  • 120 ml (½ Tasse) Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Fischsoße
  • 1 Teelöffel rote Thai-Currypaste
  • 1 Dattel
  • ½ Tasse Maisstärke
  • 2 g (⅛ Tasse) frische Korianderblätter

Zubereitung

  1. Karotten, Knoblauch, Zitronengras, Gemüsebrühe, Sojamilch, Kokosmilch, Fischsoße, Currypaste und Dattel in einen Topf geben und köcheln lassen, bis die Karotten weich sind (ca. 15 Minuten).
  2. 10 Minuten lang abkühlen lassen.
  3. Diese Mischung mit der Maisstärke in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  4. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen.
  5. 4 Minuten lang mixen oder bis beim Anheben des Deckels dichter Dampf aus dem Behälter dringt.
  6. Auf Stufe 5 reduzieren und Koriander durch die Deckelöffnung dazugeben. 20 Sekunden lang mixen.

Zutaten

  • 175 g (2 mittelgroße) Karotten, gehackt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 1 Esslöffel Zitronengras, in dünne Scheiben geschnitten
  • 60 ml (¼ Tasse) Gemüse- oder Hühnerbrühe mit niedrigem Natriumgehalt
  • 120 ml (½ Tasse) Sojamilch oder eine andere Milchalternative
  • 120 ml (½ Tasse) Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Fischsoße
  • 1 Teelöffel rote Thai-Currypaste
  • 1 Dattel
  • ½ Tasse Maisstärke
  • 2 g (⅛ Tasse) frische Korianderblätter

Zubereitung

  1. Karotten, Knoblauch, Zitronengras, Gemüsebrühe, Sojamilch, Kokosmilch, Fischsoße, Currypaste und Dattel in einen Topf geben und köcheln lassen, bis die Karotten weich sind (ca. 15 Minuten).
  2. 10 Minuten lang abkühlen lassen.
  3. Diese Mischung mit der Maisstärke in den Behälter des Vitamix geben und Deckel verschließen.
  4. Mixer auf niedrigster Geschwindigkeitseinstellung einschalten und schnell bis zur höchsten Stufe erhöhen.
  5. 4 Minuten lang mixen oder bis beim Anheben des Deckels dichter Dampf aus dem Behälter dringt.
  6. Auf Stufe 5 reduzieren und Koriander durch die Deckelöffnung dazugeben. 20 Sekunden lang mixen.